Fuehrungszeugnis-beantragen.de

Um sich für einen bestimmten Beruf zu bewerben, muss man manchmal Zeugnisse vorzeigen, welche die Qualifikation bestätigen. Arbeitgeber verlangen in bestimmten Berufen ein sogenanntes Führungszeugnis. Mit diesem können sie das Verhalten einer Person besser einschätzen. Auf fuehrungszeugnis-beantragen.de besteht die Möglichkeit einen Antrag zu stellen. Doch bevor es so weit ist, sollten erst einmal die Basics im folgenden Artikel geklärt werden.

Begriffserklärung – Führungszeugnis


Zu Beginn macht es immer Sinn zu klären, was hinter dem Begriff steckt. Früher gab es das grünliche Dokument aufgrund auch der Farbe nur bei der Polizei. Das hat sich in den letzten Jahrzehnten jedoch geändert. Das Bundesamt für Justiz ist dafür nun zuständig. Arbeitgeber benötigen es, um sich von ihrem Gegenüber ein besseres Bild machen zu können. Je nach Unternehmen kann es ebenso zur Pflicht werden. Darin stehen strafrechtliche Vergehen und Straftaten, die begangen wurden. Je sauberer das Dokument ist, umso besser. Inzwischen lassen sich vier Modelle unterscheiden. Hier dreht es sich um das einfache, behördliche, europäische und erweiterte Zeugnis.

Antrag stellen


Dazwischen muss man sich die Frage stellen: Wie kommt man an ein solches Zeugnis? Die Antwort lautet: persönlich oder online im Internet. Bei beiden braucht es sowohl einen gültigen Ausweis als auch das Erreichen eines Mindestalters. Genauere Informationen erhält man dann beim Antrag selbst. Online hat übrigens den Vorteil, dass längere Wartezeiten nicht existieren. Egal ob im Auto, auf der Couch im Wohnzimmer oder im Büro – der Antrag lässt sich überall stellen.

Fazit


Nicht ganz uninteressant sind natürlich die Kosten. Doch wie hoch können diese eigentlich werden? Mit zwischen 12 und 13 Euro halten sie sich in Grenzen. Natürlich hängt das stark vom jeweiligen Bundesland ab, in der Regel gibt es aber beim Preis und der Antragsstellung selbst so gut wie keine Unterschiede.

Kommentare sind deaktiviert.